CARL STANGE - HANNOVER

Gedenkfeier

Gedenkfeier

Bei der Gedenkfeier unterscheidet man zwischen dem katholische Beerdigungsritual, das in der Regel ein Seelenamt in der Kirche beinhaltet und dem evangelische, bei dem eine Trauerfeier in der Friedhofkapelle stattfindet. Auch eine katholische Gedenkfeier in Form eines Wortgottesdienstes ist in der Friedhofskappelle möglich. Bei einer Gedenkfeier wird im allgemeinen eine Trauerrede gehalten, die eingerahmt von Musik ist, um die Gäste der Feierlichkeiten auf die Rede einzustimmen und um nach der Rede einen Übergang zur Bestattung zu schaffen.

Die Musik muss keine Trauermusik und nicht einmal eine besinnliche Musik sein. Die Musik sollte nur dem Anlass entsprechen. Es können auch Musikstücke gewählt werden, die der/die Verstorbene zu Lebzeiten gerne gehört hat und die so einen Eindruck von seiner/ihrer Gedankenwelt vermitteln.
Neben einem Pastor, kann eine Trauerrede auch von einem Mitglied der Familie selbst, von Freunden des Verstorbenen oder von einem professionellen Trauerredner gehalten werden.

Trauerredner vermitteln wir Ihnen bei Bedarf sehr gerne.

Vielfach üblich, aber nicht zwingend, ist nach der Bestattung auch einen Beerdigungskaffee in einer Gaststätte, zu dem neben den Familienangehörigen auch gute Bekannte eingeladen werden können.

Unser versiertes Team unterstützt Sie hierbei gerne.